Die D&Disierung des deutschen cc-RPGs?

Wird er jemals rollen wie zuvor?

Wird er darunter leiden?

Es ist soweit, Dungeonslayers 3.5 ist draußen.

Der Trend der neueren Rollenspielszene: Das Spiel läuft nicht hundertprozentig  rund, einzelne Regelbestandteile stoßen den Designern sauer auf, aber das große Ganze stimmt – gefühlt – noch. Was tun? Früher wären derlei Problemchen mit einigen Hausregeln und/oder einem Zusatzkapitel in der nächstbesten Publikation beholfen worden. Heute wird an den Regeln gefrickelt, und Version X.5 wird mit Trara auf den Markt geworfen. Man will halt so cool sein wie die Softwareindustrie, deren Erzeugnisse auch regelmäßig mit X.X Patches nachgebessert werden. Mal geschieht so ein Spiele-Re-release  mit Riesenaufwand, Dschingdarassabum und dem Verkauf einer komplett neuen Produktreihe (siehe D&D), mal stellt der Autor das neue Ding fast schon nonchalant nebenbei online (siehe Dungeonslayers).

Nach längeren Spieltests wurde also auch das Grundregelwerk von Dungeonslayers überarbeitet – und erst die Zukunft wird zeigen, ob zu recht. Grundsätzlich sind derlei halbe Neueditionen ja immer auch etwas kritisch zu sehen – wieviel Regalmeter Regelbücher muss ich jetzt neu kaufen, obwohl da zu zwei Dritteln noch das selbe drinsteht? Bei einem freien Rollenspiel erübrigt sich das zum Glück schon einmal. Und bei einem kompakten Ding wie Dungeonslayers ist auch das Anpassen der Regeln recht simpel: einfach die Seiten 6, 7, 8, und 10 ausgedruckt und zwischen die alten Seiten geheftet – Voilá!

Bei genauerer Betrachtung stellt dann schon die Frage, ob die Überarbeitung von drei Talenten, der Erfahrungstabelle und der Preise für Zaubersprüche wirklich eine neue halbe Edition ausmacht. Aber schließlich gibt es gefühlte Temperaturen, warum nicht auch gefühlte Editionen. Ich frage mich nur, ob bei weiteren Änderungen eine Edition 3.6 ausgerufen wird. Oder 3.75. Oder vielleicht 3.5.5.

Insgesamt ist die Neufassung nicht so dramatisch, wie sie klingt. Slayen und Dungeoneeren wird weiterhin simpel bleiben – bis zu Version 4.0, wer weiß das schon…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter RPG-News, RPG-Rezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s