Ich hab Worte

wörtabuchWörter, Wörter, Wörter. Die deutsche Sprache hat Millionen von ihnen (wenn man Fachwörter mit einberechnet). Und dennoch sind das nicht annähernd genug. Aus diesem Grund werde ich hier jeden Monat einen genialischst von mir ausgeklügelten Neologismus vorstellen, der beschämende Lücken im allgemeinen Wortschatz füllt und zur Bereicherung eines jeden Gesprächs beiträgt.

Den Auftakt der allseits beliebten Neologismenreihe auf meinem Blog macht ein kulinarisches Wort, ein Kulilogismus, nach dem ihr schon in jeder Dönerbude händeringend gesucht habt:

knofulös
kno|fu|lös (Adj.): ein reichhaltig mit Knoblauch ge-
würztes, aber keineswegs überwürztes, Gericht
Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Wortspinnerei

3 Antworten zu “Ich hab Worte

  1. G.J.

    Böööh, das Wort gibt es schon! Habe es selbst verwendet,. Ich schwör!

  2. Julia

    Ja, ein schöner Anfang. Aber ich bitte um mehr Neologismen!

  3. fabioso

    Leider sind mit meiner Festplatte auch einige gesammelte Neologismen ins Datennirwana hinübergegangen. Aber mir werden schon wieder Neue einfallen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s