Panik! Paranoia! Pupse!

Ich hab Worte XVI

In der beliebten Rubrik mit schicken neuen Worten gibt es drei Begriffe, die sicher jedem bekannt vorkommen.

Paniktivist

Rothaarige Katze auf grünem Kissen blinzelt verschlafen.

Keine Panik – hier ein Katzenbild

Pa|nik|ti|vist (Subs.) Jemand der zu Panikhandlungen neigt, die sich in wenig aufwendigen und selten nachhaltigen Aktivitäten äußern. (Danke an Jan für die Idee.)
„Hast du gehört? Hier soll eine Forensik gebaut werden. Mit geistesgestörten Kriminellen. Denkt denn keiner an die Kinder? Ich hab schnell eine Facebookgruppe gegründet. Tret’ doch bei!“ „Sorry, seit den AGB-Änderungen bin ich nicht mehr bei Facebook.“ „Die haben die AGBs geändert? Ich muss schnell was posten, dass ich dagegen bin.“ „Du müsstest schon austreten …“ „Nein, ich poste was und damit ist das geklärt.“ „Du bist echt ein Paniktivist.“

Schrödingers Furz

Schrö|ding|ers Furz (Subs.) Eine Flatulenz zwischen dem Moment der Freisetzung und dem Augenblick, in dem sich herausstellt, ob sie von der Umwelt als Geruchsbelästigung wahrgenommen wird. Benannt nach Schrödingers Katze.
„Nichts wie raus hier.“ „Moment, ich muss noch den AB checken.“ „Keine Zeit, ich habe ich eben einen Schrödingers Furz gelassen und er könnte tödlich sein.“

Weckernoia

Weck|er|noia (Subs.) Die Furcht vor einem Versagen des Weckers. Seit einigen Jahren vor allem die Furcht, den Handywecker falsch eingestellt zu haben oder der Handy-Akku könnte in der Nacht komplett versagen. Nicht zu verwechseln mit Weckparanoia, der Furcht, dass ein Wecker irgendwo im Raum versteckt ist und jederzeit klingeln könnte oder dass der Handy-Wecker zu einem unangemessenen Zeitpunkt klingelt.
„Du siehst aber müde aus.“ „Ich bin mitten in der Nacht aufgewacht und hatte Angst, dass ich den Handywecker falsch gestellt hätte. Dann konnte ich nicht einschlafen, weil ich überlegt habe, ob der Akku noch bis zum morgen durchhält. Nachdem ich das Handy eingestöpselt habe, bin ich eingeschlafen. Als ich im Morgengrauen aufgewacht bin, habe ich mir den Kopf darüber zerbrochen, ob das Ding noch auf stumm steht.“ „Verdammte Weckernoia.“

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Wort

Eine Antwort zu “Panik! Paranoia! Pupse!

  1. Pingback: 10 Shades of PEGIDA | Fabians Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s