Mownatsrückblick: Aprillinks

Anstelle von langen monothematischen Artikeln möchte ich in Zukunft einmal im Monat einen kurzen Überblick darüber geben, was mich in der letzten Zeit interessiert und bewegt hat. Herzlich willkommen zum ersten Mownatsrückblick!

Das Tal war ich

Recht kurzfristig bin ich als Kurator für WeRWutal eingesprungen und habe eine Woche aus und über Wuppertal getwittert. Das ging von der talwaerts-Redaktionssitzung am Montag über die Diskussion Fahrradstadt Wuppertal im Kontakthof bis zum Free Comic Book Day bei Books of Magic in Cronenberg. Ausnahmsweise schon am 2. Mai, weil der Laden nur US-Comics führt. Der Gratiscomicbuchtag in Deutschland ist nämlich wegen der Comicmesse Köln eine Woche später. Weitere Wuppertal-Aktivitäten waren die Dark Ambient-Konzerte von Sphäre Sechs und Kammarheit in der Sophienkirche sowie von Witxes und AUN bei Grölle. Über das erste habe ich für den coolibri eine Kritik geschrieben.

Medienkram

Im (Lokal-)Medienbereich hat mich die Reaktion der Mitwirkenden der Online City Wuppertal bei Facebook die Stirn runzeln lassen. Die Journalistin Sophie Blasberg hatte in talwaerts einen Beitrag über die Online City geschrieben. Anscheinend geht das Konzept (noch) nicht ganz so gut auf und meiner Ansicht nach haben einige Kommentatoren überreagiert, Kritik mit Polemik verwechselt und sind selber polemisch geworden. Mein innerer Phrasendrescher murmelt etwas von bellenden und getroffenen Hunden, aber ich versuche das zu ignorieren. Informativ waren dagegen der Torial-Blogeintrag zu erfolgreichem unabhängigem Onlinejournalismus – nicht im Wunderland, sondern in Frankreich und das Verification Handbook, eine Anleitung zum Verifizieren von digitalen Meldungen.

Menschen & Worte

Bedrückend war der Monatsrückblick vom Netz gegen Nazis zu Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, spannend die Technik der Opfer-Täter-Umkehr (Zum Genderterroroper in 11 einfachen Schritten) und informativ der Paradigmenwechsel in der Archäologie (von Jägern und Sammlerinnen zu Jägern, Jägerinnen, Sammlerinnen und Sammlern). Ein Schmankerl ist auch der Verbotsgenerator, der zahlreiche Antworten auf die Frage „Was könnte die große Koalition heute mal verbieten?“ parat hält.

Eskapismus

Genau ins Nerdherz hat mich der Artikel Call Of Cthulhu Was The First Role-Playing Game To Drive People Insane getroffen, der den Einfluss von Call of Cthulhu auf die Rollenspielszene schildert und gleich noch ein Interview mit Sandy Petersen liefert. Bei Fischpott habe ich noch Kritiken zum großartigen Am Sonntag bist Du tot und zum leider nicht so großartigen Debug geschrieben und der erste Mownatsrückblick endet mit meinem persönlichen Musikvideo der Woche, Metalkutte von Romano.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mownatsrückblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s