Archiv der Kategorie: Spiele-Remix

Spiele-Remix: Catan feat. Battue

Jeder Spiele-Geek kennt das Problem. Das Regal ist voll mit Games, und man kann einfach nicht alle gleichzeitig spielen. Dafür gibt es jetzt die Lösung: der Spiele-Remix! Öffne Box A und beginne das Spiel. Öffne Box B und füge Sachen dazu. Den Auftakt machen Die Siedler von Catan Städte & Ritter und Battue.
Zur Krönung der Catan-Reihe muss ich nichts mehr viel sagen. Battue aus dem Hause Red Juggernaut ist dagegen wohl etwas unbekannter. Bis zu vier Spieler befehligen eine kleine Mongolen-Horde und plündern eine Stadt. Am Ende gewinnt der mit dem meisten Gold. Bisher ist das Spiel nur auf Englisch erhältlich. Spielmaterial bei Battue sind unter anderem 15 schwarze Figuren von berittenen Barbaren und 10 schwarze Flaggen. Perfekt geeignet, um Catan als Barbarenhorde heimzusuchen. Denn die abstrakten Barbaren, die Catan überall heimsuchen und sich dann klammheimlich verkrümeln fand ich schon immer etwas komisch. Stattdessen läuft ein Spiele-Remix: Catan feat. Battue Barbarenüberfall jetzt so ab:

Die Regeln

1. Ganz normal Die Siedler von Catan Städte & Ritter spielen. Beim ersten Barbarenüberfall die schwarze Reiterhorde aus der Battue-Box holen. Wie üblich wird die Stärke der Horde bestimmt. Für jede Stadt auf der Insel kommt eine Reiterfigur ins Spiel. Jeder Spieler erhält eine Figur pro eigener Stadt und kann sie nun auf der Insel verteilen. Der Spieler, der als nächster dran ist, setzt die erste, muss sie allerdings auf das Anlandefeld der Barbaren legen. Dann ist der reihum nächste Spieler dran. Er kann einen Barbaren auf jedes Feld stellen, das an ein Feld mit Barbarenfigur angrenzt. Die Figuren werden reihum gesetzt. Sind alle Barbaren verteilt, geht das Spiel normal weiter.

2. Die Barbaren blockieren auf ihren Feldern die Rohstoffvergabe. Jeder Barbar wird wie ein Räuber behandelt. Der einzige Unterschied ist, dass ein Barbar nach dem erfolgreichen Vertreiben nicht auf ein anderes Feld gesetzt wird, sondern vom Besitzer des Ritters behalten wird. Vier Barbaren können gegen eine Karte „Retter Catans“ eingetauscht werden. Das Feld mit dem Räuber bleibt frei von Barbaren.

3. Bei einem erneuten Barbarenüberfall können natürlich immer noch Figuren vom letzten Ansturm auf dem Spielbrett stehen. Spieler können sich nun entschließen, eine weitere Figur zu einer bereits vorhandenen zu stellen. Aber anstelle von zwei Barbaren kommt jetzt eine Flagge auf das Feld, ein Barbarenlager. Barbarenlager blockieren Rohstoffe und bei der Verteilung von Barbaren können immer neue Barbaren auf an sie angrenzende Felder gestellt werden.

4. Barbarenlager können nur von einem Ritter mit mindestens Stärke 2 entfernt werden. Oder von zwei Stärke-1-Rittern gleichzeitig. Der Spieler erhält dann eine Barbarenfigur, die er später eintauschen kann und kann eine zweite Figur auf ein Feld seiner Wahl setzen. Das Aufheben eines Barbarenlagers gilt wie ein erfolgreiches Vertreiben eines Räubers. Der Spieler kann also eine Karte vom geschädigten Spieler ziehen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Noch ist der Spiele-Remix: Catan feat. Battue nicht im geringsten ausgereift. Der Spielverlauf hängt sehr stark vom Vorhandensein von Getreide ab. Zum Ausgleich könnten Ritter als Sonderregel nach einer Bewegung nicht deaktiviert werden. Denkbar wäre auch, dass jeder Spieler mit einem Ritter der Stärke 1 beginnt. Oder das Barbaren nur gesetzt werden, wenn es mehr Städte als kombinierte Ritterstärke gibt. Falls jemand den Spiele-Remix: Catan feat. Battue testet: Schick doch einen Testbericht per Mail oder schreib einen Kommentar.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Spiele-Remix